SEC macht FinHub zu einem Stand-Alone-Büro

Das Fintech-Hub der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) erhält ein Upgrade.

Das Strategic Hub for Innovation and Financial Technology, kurz FinHub, wird ein eigenständiges Büro, an dessen Spitze weiterhin die Senior Advisor for Digital Assets Valerie A. Szczepanik steht. Im Rahmen einer am Donnerstag angekündigten Umstrukturierung wird Szczepanik nun direkt dem SEC-Beauftragten Bericht erstatten.

FinHub spielt in der Krypto-Strategie der SEC seit ihrer Gründung 2018 eine wichtige Rolle. FinHub ist nun ein fester Bestandteil der Hierarchie der Aufsichtsbehörde und wird eine noch bedeutendere Rolle übernehmen. Die SEC sagte, der Wechsel „stärkt“ seine Fähigkeit, sich an die sich ständig verändernden Finanzmärkte anzupassen.

„Unsere Maßnahme, FinHub als eigenständiges Büro einzurichten, fördert unser Engagement, die Einführung neuer Technologien zum Nutzen der Anleger sowie die Effizienz und Widerstandsfähigkeit unserer Märkte zu erleichtern“, sagte Kommissar Jay Clayton in einer Presseerklärung.